Kardiotrekking

Eine 2010 veröffentlichte, weltweite Untersuchung hat noch einmal bestätigt, dass körperliche Aktivität der wichtigste Schutzfaktor vor körperlicher Erkrankung ist. Sie kann die Sterblichkeit allein in den ersten 6 Monaten nach einem Herzinfarkt um 40 % senken. Zu einer der effektivsten körperlichen Aktivitäten zur Prävention und Schutz des Kreislaufsystems zählt Bergwandern.

Wir haben deshalb 2009 mit Ärzten und Bergführern ein innovatives Projekt „Kardiotrekking“ gestartet, bei dem sowohl Bewegungsmuffel als auch Bergbegeisterte an die für sie individuelle optimale, körperliche Aktivität herangeführt werden. Auf mehrtägigen Traumrouten vom Chiemsee zum Königssee oder vom Chiemsee zum Wendelstein kann jeder Teilnehmer jeden Tag neu entscheiden, ob er 1 -2 Stunden Wandern in der Ebene mit leichten Anstiegen genießen oder auch mehr als 1.000 Höhenmeter in mehreren Stunden schaffen möchte. Gewandert wird in 3 Belastungsgruppen, ebenfalls mit ärztlicher Begleitung und bei Bedarf mit telemedizinischer EKG-Überwachung. Übernachtet wird in Gasthöfen bzw. Pensionen auf der Strecke.

Das Gepäck wird mit einem Begleitfahrzeug transportiert, das auch für einen "faulen" Tag genutzt werden kann. Auf der Tour gibt es verschiedene kulturelle Highlights.

Das Kardiotrekking 2016 "Vom Chiemsee über die Winklmoosalm zum Königssee" hat im Zeitraum 11. Juni bis 18. Juni 2016 stattgefunden.

Letzter Monat Juli 2016 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31